Ein Rückblick auf die Verwandlung des Moorwegs

In diesem Sommer begannen die Arbeiten am Torfmoorweg in Ponts-de-Martel. Dank der Leistungsfähigkeit der beauftragten Unternehmen sind diese gut vorangekommen. Auch wenn die neuen Parzellen noch nicht öffentlich zugänglich sind, hier eine Zusammenfassung der durchgeführten Umgestaltungen und Modifikationen.



Die Route des Lehrpfades wurde so geändert, dass sie den Besuch des Interpretationszentrums ergänzt. Es ist auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität uneingeschränkt zugänglich. Am Ende der Rue des "Marais Rouges" wird ein zusätzlicher Eingang vorgeschlagen, um den Fußgängerzugang vom Maison de la Tourbière und den öffentlichen Verkehrsmitteln näher zu bringen. Diese neue Parzelle eröffnet den Besuch einer neuen Torfmoorlandschaft.



Auf der zweiten Schleife des Weges wurde eine Parzelle saniert und schließt an die bestehende an.



Außerdem wurde eine Plattform hinzugefügt, auf der die Besucher die emblematische Knetmaschine entdecken können, die einst die industrielle Gewinnung von Torf ermöglichte.



Die Arbeiten sollen in den kommenden Monaten abgeschlossen werden, damit Besucher diese neuen Parzellen entdecken können. Worauf kann man sich also vor der offiziellen Eröffnung des Torfmoorhaus im Jahr 2023 freuen!